St. Michaelisdon und Fehmarn

Mitte Mai ging’s nach St. Michel – kennt ihr nicht? – liegt in Schleswig Holstein in der Nähe des Nord-Ostsee-Kanals und Brunsbüttel. Eine schöne sonnige Woche mit Katha, Sönke, Inga, Jens, Oma und Göntje. Gewohnt haben Moni und ich in unserem schnuckeligen Eriba.

Viele Gespräche, Wattwanderung, viel Grillfleisch mit Dithmarscher Pils und Rumkuscheln mit Lotta bei Hochsommerwetter. Dann folgte ein Rundflug über die Westküste bis nach St. Peter Ording. Für mich als seekrankheitanfälligen Menschen wegen der Thermik schon anstrengend🤢.

Flughafen mit Rundflugflugzeug 😂

Copilotin Katha mit Flugkapitän beim Ausarbeiten der Route.

Touries im Rundflugzeug (without fear!)

Elbmündung

Strand St. Peter Ording

Dann ging’s nach Fehmarn, dem Hawaii an der Ostsee. Am Strand des Campingplatzes Wulfener Hals mit Superausstattung wollte ich endlich wieder Kiten. Traumhaftes Wetter, starker Ostwind, Sandstrand, klares warmes Wasser und wenig Gäste – ein Traum.

Kitestunden vom feinsten – rechts Meer mit Wellen/links Flachwasser.

Küste mit Seeschwalbensiedlung

Kiterbier in der Strandbar

Der Ort Burg war Ziel schöner Radtouren

Kiterbus

Am Wochenende geht’s heim – der Wind soll aufhören und die Kites sind müde 😁😁🖖.

One thought on “St. Michaelisdon und Fehmarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.