Monika ist wieder mobil – Pete and Ralf on Mt. Cassidy and Mt. Blimit

Nachdem sich Monis Schmerzen verabschiedet haben, haben wir eine tolle Möglichkeit gefunden, wieder etwas unterwegs zu sein: der „Kneescooter“. Durch die Wohnung bewegen, etwas in der Küche zubereiten, Shoppingmall besuchen und kleine Ausflüge sind wieder möglich 😁😁

Pete hatte Lust, eine weitere Bergtour zu unternehmen. Er schlug vor Helme mitzunehmen und fragte, ob ich fit und schwindelfrei sei 🤔. Die Anfahrt war traumhaft schön und ich freute mich auf eine tolle Tour.

Wir erreichten den kleinen bekannten Bergort Arthurs Pass. Von dort begann der sehr steile Aufstieg. Zuerst durch neuseeländischen Bush, später durch Geröllfelder und Fels. Unterwegs trafen wir eine neugierige Gruppe Keas. Wir erreichten den Mt. Cassidy.

Wir folgten dem schmalen Grat und erreichten den Gipfel des Mt. Blimit.

Unterwegs gab’s unglaubliche Aussichten.

Der Abstieg zum Skiresort führte wieder durch steile Felswände und Schneereste. Wer dort im Winter Urlaub machen möchte, muss allerdings erst eine Stunde durch Schnee zur Unterkunft steigen.

Der Abstieg vom Skiresort bei strahlender warmer Sonne war anstrengend. Im Tal folgten wir dem neuen schönen Arthur Pass Track zurück zum Carpark. Dort gab’s noch ein leckeres Eis und diebische Keas.

Hoffentlich geht’s so gut weiter, besonders Monis Heilung!!!
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.