Schwärmen der Bienen

Am 7. Mai, gegen 15:00 Uhr, war es soweit. Die Bienen wollten schwärmen. Warum???

Moni hörte plötzlich ein Brummen über unserem Garten. Ein paar tausend Bienen hatten ihre Beute verlassen. Wir haben sie zwei Gärten weiter verfolgt, wo sie sich in einer Hecke als Traube niederließen. Und jetzt? Natürlich einfangen! Leiter, Schleier, Plastikwanne, Fangkiste, Wasserzerstäuber geholt, angezogen und ab in die Hecke.

Zuerst wurden sie nass gesprüht, dann in die Wanne geschlagen und in die Kiste geschüttet. Glücklicherweise war die Königin wohl in der Kiste gelandet und alle anderen Bienen folgten ihr bis zum Abend. Gegen die Sonne wurden sie bis dahin mit einer Styroporplatte geschützt.

Gegen 20:00 Uhr haben wir die Bienen abgeholt und in eine vorbereitete Beute mit einer Zarge geschüttet. Bis zum nächsten Morgen war das laute Brummen in der Beute verstummt und die Bienen hatten sich in einer Traube in den Zwischenwänden eingerichten.

Fazit: Schwarm verhindern nicht geschafft. Schwarm einfangen erfolgreich. Leider waren im Eifer des Einfangens der Handschuh hoch und der Ärmel runtergerutscht, sodass die Hand und der Unterarm durch Bienenstiche heute doch schmerzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.